Urkunden Zur Geschichte Des Suezkanals (Classic Reprint)

Urkunden Zur Geschichte Des Suezkanals (Classic Reprint)

Book Title: Urkunden Zur Geschichte Des Suezkanals (Classic Reprint)

Author: John Doe

Format:

Publication Date:

ISBN-13:

Excerpt from Urkunden Zur Geschichte des Suezkanals Die beiben Eilber oenfontins wurben burch bie oeüte bes oeeîchidytsîdyreibers herrn sund=brentano, mûtterlicherieits oeraeñe von oeiemens Brentano, Konîer= oator an ber Bibliotheî beim Brieuc! In Doris, uns überlaîien. Die Q)riginoie befinben iid} in einem îleinen Scale, ber nur flnbenfen, Bilber unb Büiten von oenîantin enthält, bas eine, nach einem ileinen.(R) Igemälbe, 3eigt ihn aus îeiner ägqptii hen 5eit, bas anbere im Filter. Idir iagen fierrn 5unchbrentano auch hierburch oerbinblichen Dont.be{teigung bes 5aren Hifolaus balb als 5einb, balb als mohloeollenber Be{chü15er, aber immer mit bem{elben 5iele, au{getreten i{t, unb babei bie Sphäre {eines oein{lu{{es immer meiter ausgebehnt hat. Dagegen i{t bie politil ber me{tlichen oero{3mächte oiel{ach mech{elnb; balb überwiegt ber oein{lu{5 oenglanbs, balb ber 5ranfreichs, ihre haltung mirb aber me{entlich be{timmt burch 3mei oee{ichtspunitez oenglanb will auf {einem idege nach aien feine macht au{lommen la{{en, bie ihm ba entgegentreten lônnte, mahrenb Sranlreich, nachbem es in nier {e{ten 5u{s gefabt hatte, {ich mit ber hoffnung trug, an ber Horbfü{te El{rilas unb in Kleina{ien ein neues i{lami{ches Reich mit georbneten Derhältni{{en ent{tehen au {ehen, über melches ihm bas Droteitorat 3ufallen roürbe. Darum begün{tigte es mehemeb Hli bei {einem Be{treben, aus einem türîi{chen Beamten {ich 3u einem erblichen Di3eîänig non âgnpten unb Snrien 3u machen. Erota ber Hieberlagen, bie bie oeürîen im Kriege mit Iliehemeb Hli erlitten hatten, 3ulei3t nament [ich bei fli{{ib, gelang es ihnen boch mit engli{cher hil{e, mehemeb Hli wieber aus Surien herausgubrängen; ein eigenmächtig non £orb Hapier mit ihm abge{chlo{{ener Dertrag, ber {chlie{5lich aber bie oeenehmigung bes Sultans unb ber oero{3mâchte faub, orbnete bie Sui3e{{ionsfrage bahin, ba{3 bie Regierung non 8gm3ten non einem mitgliebe ber Samilie mehemeb Hlis auf bas anbere übergehen, bab aber ber Sultan iebem neuen Ilach{olger im Da{chalil àgrypten bie 3noe{titur geben {ollte; bem Di3eîônige murben jeboch gemi{{e meitgehenbe Be{chränlungen be3üglich {einer Regierungsbeîugni{{e au{erlegt. 50 mar ber fran= 3ô{i{che oeinflu{3, auf ben mehemeb Hli gerechnet hotte, aus ëgnpten herausgebrängt, bas oeebiet wieber auf âghpten be{chranit unb oeng= lanb lonnte {eine herr{chaît über ben ideg nach 3nbien um {o macht voller au{rechterhalten. Oeinen oeeil bie{er {dolitif bilbet nun auch bie Behanblung ber Sue3ianalîrage. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.
show more

Product details

  • Paperback | 220 pages
  • 152 x 229 x 12mm | 299g
  • French
  • 16 Illustrations; Illustrations, black and white
  • 0243352549
  • 9780243352548